#1 Was ist eigentlich Lab, und ist es halal? von Yavuz Özoguz 10.09.2015 09:51

avatar

Lab (auch bekannt als Kälberlab oder Käsemagen) ist ein Gemisch aus Enzymen, welches aus dem Labmagen junger Wiederkäuer im milchtrinkenden Alter gewonnen und zum Ausfällen des Milchei-weißes bei der Herstellung von Käse benötigt wird. Es sieht in etwas aus wie Wackelpudding, der Normalbürger bekommt es aber nicht zu Gesicht.

Lab selbst ist nach Ansicht aller Rechtschulen halal. Das problem ist die Herkunft. Es stammt in Deutschland (bzw. Europa) in der Regel aus dem Magen eines nicht halal geschlachteten Tieres. Daher stand es im unmittelbaren Kontakt mit unreinem Kadaver (was jedes nicht islamische geschlachtete Tier ist) und wird daher unrein und haram. Nur wenn vereinfacht dargestellt dieses Lab in einem Fermenter (Bioreaktor) zur Vermehrung gebracht wird, dann werden deren “Ur-Ur-Enkel“ als sogenanntes “mikrobielles Lab“ als halal eingestuft.

In diese Fragestellung fallen dann auch Folgeprodukte wie z.B. Milchzucker (Laktose), die unter Umständen durch den Einsatz tierischer Enzyme hergestellt werden können.

Es ist für alle Zertifizierer in diesem Bereich leicht, sich darauf zu einigen, ausschließlich mikrobielles Lab zuzulassen, zumal bis auf den besonders exklusiven Bergkäse in Südtirol kaum das Lab direkt vom Kälbermagen in die Käseproduktion gelangt. So viele Kälber könnte man gar nicht schlachten, wie die Welt Käse konsumiert.

Uneinigkeit besteht zwischen den Zertifizierern lediglich bei der Frage, ob der unzweifelhafte Nachweis, dass die verwendeten Kulturen mikrobiellen Ursprungs sind, hinreichend ist, oder ein Halal-Zertifikat benötigt wird. Das hängt wiederum mit der Fragestellung zusammen, in wie weit die mikrobiell erzeugten Kulturen während ihres Wachstumsprozesses aus Nährlösungen stammen, die unrein sind. Denn für die Nährlösungen werden oft Peptone eingesetzt, ein Gemisch aus Peptiden und Aminosäuren. Sie können sowohl aus tierischen wie auch aus pflanzlichen Proteinen hergestellt sein.

Mikrobielles Lab wird sehr oft aus dem Ausland (vor allem USA) importiert, so dass eine Überprüfung ohne Halal-Zertifikat teils sehr schwierig ist!

Die hier dargestellte Problematik gilt auch für alle anderen zum Einsatz kommenden Enzyme, wie z.B. Lipasen. Da es inzwischen allerdings eine ganze Reihe von Käsesorten gibt (wie z.B. OBA der Firma Rücker oder viel Sorten von Schreiber und Rupp und andere) dürfte es im Käsebereich hinreichend Auswahl geben.

#2 LABAUSTAUSCHSTOFF von Serkan Küçük 22.09.2017 17:50

Selamünaleyküm Yavuz Hocam, uzun yazıyı okudum, kafam iyice karıştı ! Kısaca: LABAUSTAUSCHSTOFF lu ürünler Helal mi Haram mı ? Bilgi verebilirseniz memnun olurum. Serkan Küçük .... kuecuek@gmail.com

#3 RE: LABAUSTAUSCHSTOFF von Yavuz Özoguz 08.10.2017 16:57

avatar

Labaustauschstoffe sind in der Regel mikrobielles Lab. Sie werden aus einem Pilz gewonnen und sind daher halal.

#4 RE: LABAUSTAUSCHSTOFF von Aleyna Celik 28.03.2018 23:24

Also ist tierisches Lab für schafis halal oder nicht?
Mein vater sagt dass es für schafis nicht halal ist aber meine mutter sagt dass es halal ist.
Ich bin verzweifelt.

#5 RE: LABAUSTAUSCHSTOFF von Gast 25.10.2021 20:22

Oben stehst es sei unrein daher erübrigt sich die Frage doch oder nicht?

#6 RE: LABAUSTAUSCHSTOFF von Yavuz Özoguz 17.07.2022 08:37

avatar

Es gibt durchaus anerkannte Rechtsgelehrte aller Rechtsschulen, die Lab auch dann als halal einstufen, wenn es aus einem nicht halal geschalchteten Tier stammt. Als Zertifizierer können wir aber unser Urteil nicht auf Einzelmeineungen begründen. Daher beurteile wir direkt vom Kalb gewonnenes Lab nicht als halal, selbst wenn es halal sein könnte.

#7 RE: LABAUSTAUSCHSTOFF von Yok 21.07.2022 00:26

Wie könnt ihr zu etwas Haram sagen, was Allah nicht als Haram eingestuft hat? Offensichtlich gibt es Meinungsverschiedenheiten in dem Rechtschulen. Fürchtet Allah!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz